Laborbereich Informatik (GLI)

am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik





Dienste für Lehrende

Die nachfolgenden Dienste stellt das GLI in den Laboren bereit:

Einrichtung Laborrechner (B306/308/312/315/322)

Das GLI bereitet für den kommenden Semesterbetrieb die Rechner für die Lehre vor. Hierzu müssen die Lehrenden rechzeitig (i.d.R. wärhend der vorlesungsfreien Zeit) eine Liste der benötigten Software den Mitarbeitern des GLI mitzuteilen.

Das GLI bietet nach Fertigstellung des "Master-Images" die Möglichkeit die Software auf Funktionalität zu testen und ggf. nachzubessern.

Hinweis: Nach Ablauf der Frist zur Meldung der Softwarewünsche sind ggf. Änderungen nur schwer zu berücksichtigen. Beachten Sie daher bitte die Fristen zur Abgabe der Softwareliste bzw. der Möglichkeit zum Testen.

Ansprechpartner

Gitlab Server

Derzeit läuft ein Gitlab Server im Testbetrieb. Die Nutzung für Lehrveranstaltungen ist derzeit nur auf Anfrage möglich.

Ansprechpartner

Virtuelle Maschinen

Für den Lehrbetrieb in den Laboren besteht die Möglichkeit eine Virtuelle Maschine auf einem der Server des GLI zu hosten. Das GLI übernimmt dabei die Ersteinrichtung der VM. Nachfolgend ist der jeweilige Dozent als Betreiber der VM für dessen Funktionalität gemäß der Nutzerordnung der Hochschule Niederrein zuständig.

Hinweis: Das GLI behält sich zur Abwendung von Schäden durch Fehlkonfiguration/Fehlfunktionen und Abwehr von Schäden das Recht vor, die VM vorsorglich abzuschalten.

Hinweis: Für Wahlpflichtfächer besteht die Möglichkeit zur Installation von Virtuellen Maschinen mit VirtualBox auf den Client-Rechnern. Zur Installation benötigen wir eine vorgefertigte VM durch den jeweiligen Lehrenden.

Hinweis: Die Virtuellen Maschinen sind nur innerhalb der Labornetze erreichbar.

Ansprechpartner

Last update: Juli 2017 by MH